payday loans online usa

Allgemeine Vertragsbedingungen – General conditions of contractGeneral conditions of contract – Allgemeine Vertragsbedingungen

Viennatour –  allgemeine Vertragsbedingungen

  1. Diese Vertragsbedingungen zwischen den Vertragspartnern erlangen Gültigkeit, wenn eine mündliche, telefonische oder schriftliche Auftragsbestätigung vorliegt.
  2. Alle angegebenen Preise inkl. MWST.
  3. Reisebetreuer-Tätigkeiten eines Fremdenführers (§ 126 Abs 4 GewO), insbesondere Transfers, sind zu behandeln wie Führungen.
  4. Der Auftraggeber hat dem Fremdenführer keine Stornogebühr zu bezahlen, wenn das Storno schriftlich bis spätestens 14 Tage (beim Fremdenführer einlangend) vor dem Führungstermin erfolgt. Storniert der Auftraggeber zwischen 14 und 3 Tagen vor dem vereinbarten Führungstermin, so ist als Stornogebühr die Hälfte des vereinbarten Führungsentgeltes zu bezahlen. Storniert der Auftraggeber weniger als 3 Tage vor dem vereinbarten Führungstermin, so ist das volle vereinbarte Entgelt zu bezahlen. Stornierungstag und vereinbarter Führungstag zählen für die Fristberechnung dazu. Die hier genannten Stornogebühren sind pauschalierte Pönalbeträge, die unabhängig vom Verschulden oder einem eingetretenen Schaden zu bezahlen sind. Die Stornogebühr ist gesondert für jede einzelne abgesagte Führung zu entrichten.
  5. Wartezeiten – Im Falle der Verspätung des Kunden ist der Fremdenführer verpflichtet, 1/2 Stunde am vereinbarten Treffpunkt auf den Kunden zu warten. Der Kunde verpflichtet sich seinerseits, 15 Minuten auf den Fremdenführer zu warten. Die Wartezeit wird, jeweils in die Führungsdauer eingerechnet.
  6. Verhinderung – Der Fremdenführer verpflichtet sich, im Falle einer unvermeidbaren Verhinderung einen fachlich gleichwertigen befugten Ersatz zu vermitteln. Darüber ist der Auftraggeber tunlichst zu informieren.
  7. Die Bezahlung erfolgt bar nach Leistungserbringung, per Kreditkarte oder gleich nach Rechnungslegung abzugsfrei. Bei Bezahlung Überweisungen können bis zu EUR 13,– Bankspesen verrechnet werden. Zur Garantie können Vorauszahlungen  oder Kreditkarten-Reservierungen verlangt werden. Programm-Erstellungen werden gesondert verrechnet. Die Verzugszinsen betragen 1 % pro Monat (12 % p.a.).
  8. Bei Vermittlung durch Reiseveranstalter ist es dem Fremdenführer verboten, Gästen zu empfehlen, künftig ihre Bestellungen unmittelbar an ihn zu richten. Sofern dies nicht ausdrücklich schriftlich ausgeschlossen wird, darf er aber, wenn von Seiten des s oder Reisebetreuers kein anderes Programm vorgesehen ist, den Gästen im Anschluss an die vermittelte Führung andere Touren anbieten.
  9. Ton- und Filmaufnahmen während der Führungen sind untersagt

10.  Alle Führungen unterliegen dem Urheberrecht und dem Recht auf geistiges Eigentum.

11.  Alle Führungen und Spaziergänge finden auf eigene Gefahr statt. Für Unfälle wird keine Haftung übernommen.

12.  Gerichtsstand Wien.

 

Viennatour – General Terms and Conditions

  1. The terms of this contract between the parties goes into effect upon the receipt of a verbal confirmation (via telephone or in person) or a written confirmation.
  2. All prices listed include VAT.
  3. Travel Management duties of the tourist guide (§ 126 para 4 GewO), especially in the case of transfers are to be considered as part of guided tours.
  4. If a written cancellation is received by the tour guide14 days or more prior to the designated start of the tour, no cancellation fee applies.   For cancellations occurring between 3 and 14 days prior to the designated start of the tour, 50 % (fifty per cent) of the contractual sum will be charged. For cancellations occurring 3 days and less (72 hours) prior to designated start of tour, as well as “no shows” (complete failure to cancel and/or appear).  Cancellation fees are payable separately for each canceled tour.
  5. Waiting times – Should the customer be delayed, the tourist guide is legally obligated to wait at the designated meeting point for a full 30 minutes from the stipulated starting time of the tour.  Should the tour guide be delayed, the customer is legally obligated to wait a full 15 minutes for the tourist guide. Only the period of waiting time that the tourist guide experienced will be added to the duration of the tour.
  6. Hinderance. –In the event that the guide is unable to fulfill the contract to due unforseen illness, traffic or an accident, he or she is obligated to find an equivalent replacement. Time and circumstances permitting, the client should be informed immediately.
  7. Payment in cash or by credit card is due upon the end of the tour. Payments by bank transfers right receiving the invoice without deductions. Bank fees for payment transfers of up to € 13 may apply.  Cash or credit card deposits are required to guarantee tour reservations especially in the case of private tours. Customized or specially-scheduled requested tours will be charged separately. The default interest rate charged on overdue accounts is 1% per month (12% pa).
  8. If the tour was imparted by a travel agency/operator, the guide is forbidden to book future tours directly with these clients.  Unless otherwise stipulated, the guide is permitted to offer the client additional tours if the travel agency/operator has planned no other program for the client and no conflict of interest results.
  9. Audio and video recordings during the tours are strictly prohibited.

10.  All tours subject to copyright and other laws pertaining to the protection of intellectual property.

11.  Adults agree to accept all risks and tour guides cannot be held liable for any physical or property damages incurred by clients during tours.

12.  Jurisdiction Vienna.Viennatour – General Terms and Conditions

  1. The terms of this contract between the parties goes into effect upon the receipt of a verbal confirmation (via telephone or in person) or a written confirmation.
  2. All prices listed include VAT.
  3. Travel Management duties of the tourist guide (§ 126 para 4 GewO), especially in the case of transfers are to be considered as part of guided tours.
  4. If a written cancellation is received by the tour guide14 days or more prior to the designated start of the tour, no cancellation fee applies.   For cancellations occurring between 3 and 14 days prior to the designated start of the tour, 50 % (fifty per cent) of the contractual sum will be charged. For cancellations occurring 3 days and less (72 hours) prior to designated start of tour, as well as “no shows” (complete failure to cancel and/or appear).  Cancellation fees are payable separately for each canceled tour.
  5. Waiting times – Should the customer be delayed, the tourist guide is legally obligated to wait at the designated meeting point for a full 30 minutes from the stipulated starting time of the tour.  Should the tour guide be delayed, the customer is legally obligated to wait a full 15 minutes for the tourist guide. Only the period of waiting time that the tourist guide experienced will be added to the duration of the tour.
  6. Hinderance. –In the event that the guide is unable to fulfill the contract to due unforseen illness, traffic or an accident, he or she is obligated to find an equivalent replacement. Time and circumstances permitting, the client should be informed immediately.
  7. Payment in cash or by credit card is due upon the end of the tour. Payments by bank transfers right receiving the invoice without deductions. Bank fees for payment transfers of up to € 13 may apply.  Cash or credit card deposits are required to guarantee tour reservations especially in the case of private tours. Customized or specially-scheduled requested tours will be charged separately. The default interest rate charged on overdue accounts is 1% per month (12% pa).
  8. If the tour was imparted by a travel agency/operator, the guide is forbidden to book future tours directly with these clients.  Unless otherwise stipulated, the guide is permitted to offer the client additional tours if the travel agency/operator has planned no other program for the client and no conflict of interest results.
  9. Audio and video recordings during the tours are strictly prohibited.

10.  All tours subject to copyright and other laws pertaining to the protection of intellectual property.

11.  Adults agree to accept all risks and tour guides cannot be held liable for any physical or property damages incurred by clients during tours.

12.  Jurisdiction Vienna.

 

Viennatour –  allgemeine Vertragsbedingungen

  1. Diese Vertragsbedingungen zwischen den Vertragspartnern erlangen Gültigkeit, wenn eine mündliche, telefonische oder schriftliche Auftragsbestätigung vorliegt.
  2. Alle angegebenen Preise inkl. MWST.
  3. Reisebetreuer-Tätigkeiten eines Fremdenführers (§ 126 Abs 4 GewO), insbesondere Transfers, sind zu behandeln wie Führungen.
  4. Der Auftraggeber hat dem Fremdenführer keine Stornogebühr zu bezahlen, wenn das Storno schriftlich bis spätestens 14 Tage (beim Fremdenführer einlangend) vor dem Führungstermin erfolgt. Storniert der Auftraggeber zwischen 14 und 3 Tagen vor dem vereinbarten Führungstermin, so ist als Stornogebühr die Hälfte des vereinbarten Führungsentgeltes zu bezahlen. Storniert der Auftraggeber weniger als 3 Tage vor dem vereinbarten Führungstermin, so ist das volle vereinbarte Entgelt zu bezahlen. Stornierungstag und vereinbarter Führungstag zählen für die Fristberechnung dazu. Die hier genannten Stornogebühren sind pauschalierte Pönalbeträge, die unabhängig vom Verschulden oder einem eingetretenen Schaden zu bezahlen sind. Die Stornogebühr ist gesondert für jede einzelne abgesagte Führung zu entrichten.
  5. Wartezeiten – Im Falle der Verspätung des Kunden ist der Fremdenführer verpflichtet, 1/2 Stunde am vereinbarten Treffpunkt auf den Kunden zu warten. Der Kunde verpflichtet sich seinerseits, 15 Minuten auf den Fremdenführer zu warten. Die Wartezeit wird, jeweils in die Führungsdauer eingerechnet.
  6. Verhinderung – Der Fremdenführer verpflichtet sich, im Falle einer unvermeidbaren Verhinderung einen fachlich gleichwertigen befugten Ersatz zu vermitteln. Darüber ist der Auftraggeber tunlichst zu informieren.
  7. Die Bezahlung erfolgt bar nach Leistungserbringung, per Kreditkarte oder gleich nach Rechnungslegung abzugsfrei. Bei Bezahlung Überweisungen können bis zu EUR 13,– Bankspesen verrechnet werden. Zur Garantie können Vorauszahlungen  oder Kreditkarten-Reservierungen verlangt werden. Programm-Erstellungen werden gesondert verrechnet. Die Verzugszinsen betragen 1 % pro Monat (12 % p.a.).
  8. Bei Vermittlung durch Reiseveranstalter ist es dem Fremdenführer verboten, Gästen zu empfehlen, künftig ihre Bestellungen unmittelbar an ihn zu richten. Sofern dies nicht ausdrücklich schriftlich ausgeschlossen wird, darf er aber, wenn von Seiten des s oder Reisebetreuers kein anderes Programm vorgesehen ist, den Gästen im Anschluss an die vermittelte Führung andere Touren anbieten.
  9. Ton- und Filmaufnahmen während der Führungen sind untersagt

10.  Alle Führungen unterliegen dem Urheberrecht und dem Recht auf geistiges Eigentum.

11.  Alle Führungen und Spaziergänge finden auf eigene Gefahr statt. Für Unfälle wird keine Haftung übernommen.

12.  Gerichtsstand Wien.